top of page
  • LugInvest

Avio | Ein Profiteur der wachsenden Space Economy und dem weltweiten Wettrüsten

Avio ist ein Unternehmen im Bereich Raumfahrtantriebe mit Sitz in Italien. Das Unternehmen bietet mit seiner Vega-Raketenfamilie wettbewerbsfähige Lösungen für den Start institutioneller, staatlicher und kommerzieller Nutzlasten in der Erdumlaufbahn.

Avio entwirft, entwickelt, produziert und integriert Trägerraketen, produziert Antriebssysteme für Weltraumraketen und militärische taktische Raketen.


Was gibt es Neues?

Avio hat Anfang Mai die Zahlen für das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2024 gemeldet. Die Italiener konnten in Q1 die Umsätze yoy um 32% auf knapp 79 Mio. EUR steigern. Die Umsatztreiber sind der Start neuer Entwicklungsprojekte sowie der Verteidigungsbereich (Antriebe für Marschflugkörper). Das EBITDA konnte leicht (0,3 Mio. EUR) auf 1,6 Mio. EUR gesteigert werden Der Auftragsbestand lag zum 31.03.2024 bei rund 1,4 Mrd. EUR (+1,4% vs. 31.12.23).


Das Management hat die Ziele für das Geschäftsjahr 2024 bestätigt.


Fazit: Avio ist in wachsenden Bereichen mit guten Zukunftsaussichten aktiv. Die Italiener steigern kontinuierlich ihre Umsätze bei steigender Profitabilität. Der Auftragsbestand befindet sich auf einem hohen Niveau und soll weiter wachsen. Mit einer Marktkapitalisierung von unter 300 Mio. EUR liegt das P/S-Ratio bei unter 1. Das EV/ Sales-Ratio bei 0,6. Die Aktie scheint aktuell sehr attraktiv bewertet


Die vollständige Präsentation zu den Umsatzzahlen finden Sie hier.



Die Avio-Aktie ist aktuell im wikifolio Distressed Value enthalten. Die Position wurde im August 2023 gekauft und liegt aktuell rund 22 % im Plus.





 

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Gedanken stellen weder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.


Die von LugInvest betreuten wikifolio's können in diesen Wert investiert sein. Zudem kann der Autor in dem diskutierten Wertpapier selbst investiert sein und es können somit Interessenskonflikte bestehen.


Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page