• LugInvest

u-blox Holding kennt keine Lieferketten-probleme und erhöht Prognose 2022

Die schweizer u-blox Holding scheint nach schwierigen Jahren wieder in der Spur zu sein. Bereits 2021 wurde wieder ein Umsatzwachstum erreicht und 2022 soll es noch besser laufen.


Was gibt es Neues?

Nach 414 Mio. CHF Umsatz in 2021 hat die u-blox Holding heute die Prognose für 2022 erhöht. Im März 2022 erwartete das Unternehmen noch ein Umsatzwachstum zwischen 21 und 32 Prozent. Heute wurde die Prognose auf 27 bis 39 Prozent deutlich erhöht.


Auch die Ergebniskennzahlen sollen besser als geplant ausfallen. Beim EBITDA wird jetzt ein Wachstum zwischen 17 bis 21 Prozent erwartet. Ursprünglich ging man von einem Wachstum zwischen 16 und 18 Prozent aus.


Nach Aussagen des Unternehmens ist der Auftragsbestand doppelt so hoch wie zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.


Die Pressemeldung gibt es hier.



Die ublox-Aktie ist aktuell im wikifolio Distressed Value enthalten. Die Position wurde im Oktober 2020 gekauft und liegt aktuell rund 108 % im Plus.



 

Hinweis: Keine Empfehlung zum Kauf und keine Anlageberatung. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung und handeln Sie danach.


Der Autor kann das angesprochene Wertpapier in den betreuten wikifolios bzw. in privaten Depots halten.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen